Die Volkswagen AG setzt bei Ihrem Besuch auf unseren Webseiten Cookies. Sie können den Einsatz und den Umfang von Cookies durch Ihre Computereinstellung selbst bestimmen. Mehr zu unseren Cookie-Richtlinien Akzeptieren

Sicherheitsschwachstellen der Künstlichen Intelligenz

Durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz wird sich die Arbeitswelt immer mehr wandeln. Dabei sollten Störungen und Sicherheitsschwachstellen nicht außer Acht gelassen werden.

 

In diesem Vortrag geht Prof. Rieck auf die Techniken des maschinellen Lernens und der Künstlichen Intelligenz ein. Diese werden zunehmend in sicherheitskritischen Anwendungen eingesetzt, wie zum Beispiel in autonomen Fahrzeugen und Robotern. Aktuelle Lernalgorithmen sind jedoch häufig verwundbar für Angriffe und können durch geschickte Eingaben getäuscht werden. Prof. Rieck erläutert, wie diese Angriffe beispielsweise den Lernvorgang stören (Poisoning), Vorhersagen verfälschen (Evasion) oder vertrauliche Informationen extrahieren (Model Stealing) können.

Obwohl lernende Systeme bereits in viele Produkte integriert werden, hat die Forschung gerade erst begonnen, sich mit diesem Problem auseinanderzusetzen. Konrad Rieck stellt verschiedene Arten von Angriffen gegen Lernalgorithmen vor und diskutiert ihre technischen Grundlagen anhand von Beispielen.  Der Vortrag schließt mit einem Ausblick auf Verteidigungsmaßnahmen aus der aktuellen Forschung ab.

 

Konrad Rieck ist Professor für Informatik an der Technischen Universität Braunschweig und leitet dort das Institut für Systemsicherheit. Schwerpunkt seiner Forschung ist die Entwicklung von lernenden Sicherheitssystemen, die helfen, Angriffe auf IT-Systeme besser zu erkennen und abzuwehren.

Nach Stationen an der TU Berlin und der Universität Göttingen arbeitet er seit 2016 in Braunschweig. Für seine Forschung zu intelligenten Sicherheitssystemen ist er mit dem CAST/GI Promotionspreis (2010), dem Google Faculty Award (2014) und dem zweiten Platz des deutschen IT-Sicherheitspreises(2016) ausgezeichnet worden. Er ist Mitglied in Programmkomitees renommierter Sicherheitskonferenzen, wie IEEE S&P und ACM CCS.Hier Text einfügen


Zielgruppe
Konzernangehörige und die Öffentlichkeit

Teilnehmergebühr
Reise und Übernachtungskosten sind selbst zu tragen

Termine
05. Dezember 2018 18:00 Uhr
Wolfsburg


Ansprechpartner für inhaltliche Fragen

Teille, Dr. Karl


bildwechsel_0002_vortrag